Kosten einer Psychotherapie

EUR 90,- für eine Therapiesitzung zu 50min
(Erstgespräch, Folgegespräche)
= EUR 40,- bis EUR 68,20 Selbstbehalt pro Therapiestunde
abzüglich Kostenzuschuss durch die Krankenkasse

EUR 170,- für eine Doppeleinheit (zu 1h 40min)
Doppeleinheiten sind nach Vereinbarung möglich. Diese haben sich insbesondere bei Paar- und Familiengesprächen bewährt.

Kostenzuschuss durch die Krankenkasse

Ein Kostenzuschuss durch die Sozialversicherung/ Krankenkasse ist möglich. Dieser variierte vor der Zusammenlegung der Sozialversicherungen (mit 1.1.2020) je nach Krankenkasse zwischen EUR 21,80 und EUR 50. Bezüglich der geplanten Angleichung der Kassenleistungen kontaktieren Sie am Besten persönlich Ihre Sozialversicherung.
Spätestens bis zur 2.Therapiesitzung muss für die Gewährung des Kostenzuschusses auf einem eigenen Formular eine ärztliche Untersuchung (z.B. vom Hausarzt) bestätigt werden. Die Kosten werden nach Einreichen der Rechnung, Zahlungsbestätigung und der Bestätigung der ärztlichen Untersuchung von der Sozialversicherung rückerstattet. Zusatzkrankenversicherungen für ambulante Heilbehandlungen erstatten häufig den Rest der Therapiekosten (je nach Versicherungspaket bis zu einem bestimmten jährlichen Maximalbetrag) zurück.

Bei einer Therapie, die mehr als 10 Sitzungen umfasst, muss der/die Versicherte vor der 11.Sitzung einen Verlängerungsantrag für den Kostenzuschuss stellen (Neues Formular: Verlängerungsantrag der Österreichischen Gesundheitskasse). Hierzu füllt auch der Therapeut/die Therapeutin ein Formular über den weiteren Therapieplan aus. Bis zu 50 Sitzungen werden dann in der Regel von der Sozialversicherung bewilligt. Eine weitere Verlängerung ist möglich. Diese muss aber vom Psychotherapeuten/ von der Psychotherapeutin in einem erneuten Verlängerungsantrag begründet werden. Nähere Informationen hierzu bekommen Sie bei Ihrer Sozialversicherung.

Im Einzelfall bestehen andere Möglichkeiten der Erstattung von Teilkosten in der Höhe von ca. EUR 25-30 pro Sitzung (über die Kinder- und Jugendhilfe oder nach dem Behindertengesetz - vorallem wenn in der Vergangenheit bereits Hilfen über diesen Weg finanziert wurden). Voraussetzung ist jeweils eine Antragsstellung durch die Klient/innen vor der 1.Sitzung, für die Kosten rückerstattet werden sollen. Der/die Therapeut/in muss zusätzlich vor der 1.Sitzung einen Therapieplan erstellen. Daher macht die Nutzung dieser Möglichkeit nur bei längerfristiger psychotherapeutischer Begleitung Sinn. Ich empfehle deshalb, diese Möglichkeit erst nach ein paar Therapiesitzungen (nach Klärung der Therapieziele und des Auftrags an mich als Psychotherapeutin) in Betracht zu ziehen.

Therapiesessel in der Psychologie Praxis - Mag. Barbara Tröbinger, Graz

Mag. Barbara Tröbinger

Termin nach Vereinbarung

FREIE PLÄTZE AB JULI 2020

+43 676 94 44 204
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kassenzuschuss möglich, derzeit
keine freien Kassenplätze


Adresse der Praxis

Mag. Barbara Tröbinger
Ruckerlberggürtel 13/6
8010 Graz

Anfahrt


Therapeuten-Team


Mag. Robert Riedl

Dipl.-Ing. Isabella Winter

 
 
Zum Seitenanfang